Seelsorge & Sozialarbeit

Ein offenes Ohr für unsere Schüler – Schulsozialarbeit und Schulseelsorge
 
Eine Übersicht über alle Möglichkeiten findet ihr hier: Hilfsangebote in Lübeck
 

 

 

Maximilian Mentel

Raum 002
Mobil: 0151 14530323
Festnetz: 0451 122 85550
Email: maximilian.mentel@luebeck.de

Die Schwerpunkte der Schulsozialarbeit liegen in der Beratungs-, Präventions- und Interventionsarbeit, primär während des Schulalltages.

Schulsozialarbeit versteht sich hierbei als auf Freiwilligkeit basierendes, vertrauliches und kostenloses Angebot für alle am Schulleben beteiligten Personen.

Entsprechend unterstützt sie Schüler:innen, Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte bzgl. vielfältiger Fragestellungen. Die Arbeitshaltung beruht stets auf Wertschätzung, der Nutzung bereits vorhandener Stärken und Ressourcen, Hilfe zur Selbsthilfe sowie einer gelingenden Kommunikation und individueller Lösungsfindung.

Weitere Informationen auch im Flyer. Bitte hier klicken.

Tätigkeitsfelder meiner sozialpädagogischen Arbeit:

  • Konfliktlösungs- und Vermittlungsarbeit
  • Krisenintervention, auch gemäß SGB VIII und JuSchG
  • Soziale Gruppenarbeit (u.a. Sozialkompetenztraining, AGs und Projekte)
  • Unterrichtshospitationen und Klassenratsbegleitung
  • Beteiligung an Schulentwicklung, insbesondere Präventionsprogramm / Sozialcurriculum
  • Beteiligung an Lehrkräfte-, Klassen-, Schul- und pädagogischen Konferenzen
  • Kooperation mit Verbindungslehrkräften und Schulseelsorge
  • Kooperation mit Schüler:innenparlament und Schulelternbeirat
  • Vernetzung der Schule mit externen Partner:innen im Sozialraum / Stadtteil
  • Vermittlung an sowie Kooperation mit Lübecker Beratungsstellen, Kooperativer Erziehungshilfe (KEH), Allgemeinem Sozialen Dienst (Jugendamt), Träger:innen der Kinder- und Jugendhilfe, Polizei, Einrichtungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, uvm.

Neben dem Angebot der Schulsozialarbeit findet sich in der Hansestadt Lübeck eine Vielzahl an Hilfs- und Unterstützungsangeboten. Für eine Übersicht bitte hier klicken.



Die Religionslehrerinnen Frau Thiesen und Frau Dörnemann der OzD stehen als Schulseelsorgerinnen zur Verfügung.
Schulseelsorge versteht sich als Ergänzung zur Schulsozialarbeit und richtet sich unabhängig von Religion und Konfession als Angebot an alle Mitglieder der Schulgemeinschaft.
Frau Thiesen und Frau Dörnemann stehen insbesondere bei Abschied und Trauer als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung.
Die Anlässe können vielfältig sein, z.B. Umzug, Tod von Haustieren, Krankheit oder Tod eines Angehörigen. In diesen und anderen Momenten bietet die Schulseelsorge Raum und Zeit, um in Ruhe zu reden.

Frau Dörnemann ist mittwochs nach dem 3. Block und nach Absprache anzutreffen.
Frau Thiesen wird nach der Elternzeit montags für Gespräche zur Verfügung stehen.

Kontakt:
Miriam Dörnemann: doe@ozd-luebeck.de
Nicole Thiesen: th@ozd-luebeck.de